Jünger Aussehen durch körpereigenes, homöopathisches Plasma
– Natürliche Regeneration der Zellen

Homöopathisches PRP ist eine neue revolutionäre Behandlung in der regenerativen Medizin. Die reproduktive Wirkung des körpereigenen Plasmas beruht auf der Aktivierung wichtiger „Signalmoleküle“, wie z.B. aus den Thrombozyten stammenden Wachstumsfaktoren, katabolen Zytokinen und Fibrinogenen. Weiter werden bioaktive Proteine freigesetzt, welche den Biofeedbackmechanismus von Makrophagen und Stammzellen positiv beeinflussen. Das Resultat ist je nach Anwendung eine straffere, jüngere Haut, weniger Falten, oder ein reaktivierter Haarwuchs. In Kombination mit dem feuchtigkeitsspendenden Aloe Vera Gel kann das Plasma die Straffung und Verjüngung ihrer Haut anregen.

Inhaltsstoffe des aktiven Plasmas:
  • PDGF  (Platelet Derived Growth Factor)
    Zellwachstum durch mitose-stimulierender Wirkung, Kollagenproduktion, Reparation von Gefäßen
  • TGF-ß  (Transforming Growth Factor) 
    lokales Zytokin, Differenzierung von Zellen, Kollagenbildung
  • IGF  (Insulin like Growth Factor)
    Reguliert das Zellwachstum, aktiviert muskuläre Zellen, Kollagensynthese
  • EGF  (Epidermal Growth Factor)
    Differenzierung der Epithelzellen, Beschleunigung der Heilung, aktiviert Kollagensynthese
  • FGF  (Fibroblast Growth Factor)
    aktiviert Hautzellregeneration, Neubildung von Gefäßen, Regeneration von Nerven 
  • PDEGF  (platelet derived epidermal Growth Faktor)
    Regeneration von Gewebe und aktiviert Kollagensynthese
  • PDAF  (platelet derived angiogenesis Factor)
    regeneriert Gefäße, Kollagensynthese
  • KGF  (Kreatinocyte Growth Factor)
    Neubildung und Aktivierung von Keratinozyten, aktiviert Kollagensynthese
  • CTGF  ( Connectiva Tissue Growth Factor)
    aktiviert Hautzellregeneration, Neubildung von Gefäßen, Regeneration von Gewebe aktiviert Kollagensynthese

Da es sich um körpereigenes Material handelt, wird die Behandlung sehr gut angenommen, allergische Reaktionen und Nebenwirkungen können so weitestgehend vermieden werden.

  1. Zuerst erfolgt eine Blutentnahme,
  2. dann wird ihr Blut zentrifugiert, das reine körpereigene Plasma gewonnen und homöopathisch aufbereitet,
  3. anschließend wird das homöopathisch aufbereitete Plasma an die benötigten Stellen injiziert.
  4. außerdem kann das Plasma mit Aloe Vera Gel vermischt werden und Maske und Kur auf ihre Haut aufgetragen werden.
  5. die Behandlung sollte etwa 3 x im Abstand von 4 Wochen wiederholt werden
  6. später werden 3 Behandlungen im Jahr ausreichen, um das Ergebnis zu halten.

Empfehlen kann ich diese Behandlung bei:

  • Falten im Gesicht, Halsbereich und Dekolleté,
  • alternde Haut,
  • auf den Handrücken,
  • bei Dehnungsstreifen,
  • bei Cellulite,
  • nach Fruchtsäurepeelings,
  • nach Faltenunterspritzungen,
  • bei Hauterkrankungen wie Akne, Rosazea.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s