Mitochondrien – Unsere Energiequellen

Nahezu alle chronischen Erkrankungen liegen wissenschaftlich nachgewiesen einer mitochondrialen Dysfunktion oder Störung zugrunde. Mitochondrien sind unsere kleinen Kraftwerke in den Zellen, welche durch Zellatmung unsere Energie bereitstellen. Energie benötigen wir für jede Bewegung, jede Denkleistung, ja für jede Zellkommunikation. In jedem Mitochondrium finden wir tausende Atmungsketten, welche perfekt aufeinander abgestimmt arbeiten und in 5 Komplexen uns Energie für alle Lebens- und Stoffwechselprozesse zur Verfügung stellen.

  • Komplex I: Elektronengewinn aus Glukose-Abbauprodukten
  • Komplex II: Elektronengewinn aus dem Citratstoffwechsel
  • Komplex III: Oxidation von Fettsäuren
  • Komplex IV: Elektronengewinn aus der Bereitstellung von Sauerstoff
  • Komplex V: durch Beschleunigung der Elektronen entsteht ein elektromagnetisches Feld, welches Photonen (Lichtquanten) zur Kommunikationsübertragung in den Zellen erzeugt

Wird ein Komplex durch Umwelteinflüsse oder Mangelversorgung in seiner Funktion beeinträchtigt, kommt es zwangsläufig zu Fehlreaktionen im Stoffwechselprozess und damit schleichend zur Ausbildung chronischer Erkrankungen. Es entstehen unsere heutigen Zivilationserkrankungen bis hin zum Krebs.

In der Zellsymbiosistherapie werden Therapieformen kombiniert, um den Mitochondrienstoffwechsel wieder optimal herzustellen und damit die Gesundheit wieder zu erlangen. Ich verwende dazu folgende Therapien:



Die Zellsymbiosetherapie ist eine gut nachvollziehbare Therapie für die Patienten. Verbesserungen des Krankheitsbildes können im Verhältnis zu ihrer chronischen Entstehung recht schnell und nachhaltig auftreten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s