Begleitende Therapie bei Tumorerkrankungen, Chemo- und Strahlentherapie, sowie Antikörperbehandlung

Eine Tumorerkrankung ist das Versagen ihres Immunsystems. Milliarden Zellen werden täglich in unserem Körper auf- und abgebaut. Manche Regenerationsvorgänge laufen im Organismus aufgrund von Störfaktoren wie emotionaler Stress, E-Smog Belastung, verunreinigtes Essen, Viren wie EBV, Bakterientoxinen, freie Radikale, oxidierte Fette, ungleicher Säure-Base-Haushalt, Pestizide, Leicht- und Schwermetalle nicht regelrecht ab und es kommt zur Bildung von bösartigen Zellen. Bei jedem Mensch entstehen so tagtäglich Krebszellen. Diese werden vom Immunsystem endeckt und abgebaut. Kommt es zu einer Störung oder schwachen Immunsystem dazu noch zu einer Verstärkung der Störfaktoren können sich Tumorzellen versteckt an bestimmten Schwachstellen im Körper einnisten. Hier kann der Tumor dann in aller Ruhe Wachsen.

Chemo- und Strahlentherapie, Antikörperbehandlungen: Immer mehr Patienten sind in der Situation, diese Behandlungsverfahren aufgrund ihrer Erkrankung durchführen zu lassen. Diese bringen einschneidende Veränderungen in ihr Leben. Nebenwirkungen der Behandlungen können den Patienten sehr belasten. Beschwerden des Magen–Darmtraktes, wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfälle, vor allem Veränderungen der Schleimhäute im Mund, kann die Nahrungsaufnahme stark beeinträchtigen.

Mit naturheilkundlicher Diagnose und Therapieverfahren kann ich erkrankte Menschen unterstützen, Chemo- und Strahlentherapie besser zu vertragen, die Nebenwirkungen der schulmedizinischen Behandlung zu verringern. Naturgemäße Therapieverfahren können dazu beitragen, das Allgemeinbefinden zu steigern.

Ich setze dabei ein: 
  • orthomolekulare Therapie – das Auffüllen von Vitalstoffen und Vitaminen
  • Infusionstherapie – Curcuma, Resveratol, DCA, Alpha Liponsäure, Vitamin C Hochdosis, Aminosäure Protokollinfusionen, Ausleitungsinfusionen
  • Mikroimmuntherapie
  • Zelltherapie
  • Enzymtherapie
  • Misteltherapie
  • Vitalpilztherapie
  • Sauerstoff-Ozon-Therapie

Im Erstgespräch werden wir eine ausführliche Untersuchung duchführen, den Status der tumorbegünstigten Faktoren bestimmen und ein Röhrchen Blut in das onkologische Labor versenden. Hier wird die Anzahl der freien Radikale bestimmt, die Aktivität der Immunzellen ausgetestet und geschaut, welche komplementäre Therapie am besten auf ihre Tumorzellen wirkt. So kann ich die Therapie ganz individuell auf sie abstimmen. Der Stoffwechsel eines Tumors verändert sich in bestimmten Phasen. Hier muss genau kontrolliert und die Therapie rechtzeitig neu abgestimmt werden. 

Die beste Waffe gegen einen Tumor ist die Herstellung eines  intakten Immunsystems.

 Ich kann sie gerne mit Gesprächen und Beratungen begleiten.

	

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s